BOHNANZA: BohnKick - DE

Product.Nr.: 06990

Manufacturer: Amigo

EUR 7,50
incl. 20 % VAT

  • Lagernd

product description

Auch Bohnen haben Lust auf Fußball. Gartenbohne, Brechbohne, Saubohne, 
Kaffeebohne und Feuerbohne werfen sich ins Fußballer-Outfit und schon 
sehen sie in ihren Trikots fast wie richtige Spieler aus. Schnell zwei 
Mannschaften gebildet und los geht das Match. Wie auf dem Fußballfeld hat 
auch bei diesem Kartenspiel die Mann(Bohn)schaft mit den meisten Toren 
gewonnen.

So spielt man "Bohnkick":
Die Karten werden nach den blauen, gelben und roten Rückseiten getrennt und 
separat gemischt. Ein Spieler bekommt die blauen, der andere die gelben 
Fußballerkarten. Beide Spieler legen die Karten als Stapel verdeckt vor sich ab. 
Die roten Karten sind Verteidigungskarten. Sie kommen als Stapel in die Tischmitte. 

Die Spieler nehmen vom eigenen Stapel sieben Karten und vom Stapel mit den 
Verteidigungskarten vier Karten auf die Hand. Mit den Fußballerkarten kann man 
dribbeln, zu anderen Fußballern passen oder auf das Tor schießen. Mit den 
Verteidigungskarten kann man einem gegnerischen Fußballer den Ball abnehmen, 
ein Foul begehen oder mit dem Torwart den Ball halten.

Die Spieler kommen abwechselnd an die Reihe. Wenn ein Spieler an der Reihe ist, 
ist er "in Ballbesitz³ und spielt eine Fußballerkarte aus. Danach zieht er eine 
Fußballerkarte von seinem Stapel nach. Der andere Spieler ist "nicht in Ballbesitz³, 
kontert mit Verteidigungskarten und zieht vom Stapel in der Tischmitte 
Verteidigungskarten nach. Wenn der angreifende Spieler auf das Tor schießen will, 
muss er sagen, wohin der Ball geschossen wird: linke Ecke, rechte 
Ecke, oben oder unten.

Der verteidigende Spieler sollte eine Torwartkarte ausspielen, auf der im Tor 
in der angesagten Ecke ein Ball zu sehen ist. Dann ist der Schuss gehalten. 
Sind beide Spielerstapel aufgebraucht, ist ein Spiel zu Ende. Wer die meisten 
Tore erzielt hat, gewinnt.

Inhalt:
* 109 Spielkarten
* 1 Spielanleitung

von Uwe Rosenberg

Maße: 12,3 x 9,6 x 2 cm




So spielt man Bohnkick:
* Die Karten werden nach den blauen, gelben und roten Rückseiten getrennt und separat gemischt. 
* Ein Spieler bekommt die blauen, der andere die gelben Fußballerkarten. Beide Spieler legen die Karten als Stapel verdeckt vor sich ab. 
* Die roten Karten sind Verteidigungskarten. Sie kommen als Stapel in die Tischmitte. 
* Die Spieler nehmen vom eigenen Stapel sechs Karten und vom Stapel mit den Verteidigungskarten drei Karten auf die Hand. 
* Mit den Fußballerkarten kann man dribbeln, zu anderen Fußballern passen oder auf das Tor schießen. 
* Mit den Verteidigungskarten kann man einem gegnerischen Fußballer den Ball abnehmen, ein Foul begehen oder mit dem Torwart den Ball halten. 
* Die Spieler kommen abwechselnd an die Reihe. Wenn ein Spieler an der Reihe ist, ist er „in Ballbesitz“ und spielt eine Fußballerkarte aus. Danach zieht er eine Fußballerkarte von seinem Stapel nach. 
* Der andere Spieler ist „nicht in Ballbesitz“, kontert mit Verteidigungskarten und zieht vom Stapel in der Tischmitte Verteidigungskarten nach.
* Wenn der angreifende Spieler auf das Tor schießen will, muss er sagen, wohin der Ball geschossen wird: linke Ecke, rechte Ecke, oben oder unten. 
* Der verteidigende Spieler sollte eine Torwartkarte ausspielen, auf der im Tor in der angesagten Ecke ein Ball zu sehen ist. Dann ist der Schuss gehalten. 
* Sind beide Spielerstapel aufgebraucht, ist ein Spiel zu Ende. Wer die meisten Tore erzielt hat, gewinnt.

In order to provide you with the best possible service we use cookies.