Hornochsen! - DE

Product.Nr.: 08940

Manufacturer: Amigo

EUR 7,50
incl. 20 % VAT

  • Geringe Stückzahl Geringe Stückzahl
  • Lagernd

product description

Kein Spiel für Hornochsen!

Wenn wieder mal Hornochsen die Hauptrolle spielen und der Autor Wolfgang Kramer heißt, 
dann bürgt das Ganze definitiv für eines: höchstes Vergnügen. Angelehnt an das 
legendäre 6 nimmt! entsteht mit ähnlich einfachen Mitteln etwas völlig Neues. Nur das 
Kribbeln im Bauch ist altbekannt - und das Staunen darüber, wie unterhaltsam die Zeit 
doch vergehen kann.



So spielt man Hornochsen! MBE3:
* Wer an die Reihe kommt, spielt maximal drei Karten seiner Wahl aus. 
* Jede ausgespielte Zahlenkarte muss grundsätzlich an diejenige Kartenreihe mit dem nächstniedrigeren Zahlenwert angelegt werden. 
* Wer die fünfte Zahlenkarte an eine Reihe anlegt, muss diese nehmen. 
* Jeder grüne Hornochse zählt einen Plus-, jeder rote einen Minuspunkt. 
* Sonderkarten, die ebenfalls in die Reihen gelegt werden können, bringen zusätzliche Pluspunkte oder verdoppeln die Punkte eines Spielers. 
* Das Spiel endet, wenn alle Handkarten ausgespielt und alle Kartenreihen vom Tisch genommen wurden. 
* Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt.

Inhalt:
110 Spielkarten
1 Spielanleitung


Maße:
12,4 x 9,7 x 2,2 cm 

Autor:
Wolfgang Kramer

Grafik:
Franz Vohwinkel

Dieses Spiel ist "spiel gut" ausgezeichnet. (2006) 

Was bedeutet das?
Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Techniker, Experten für Design, Chemie, Elektronik, 
Umweltschutz ... und Eltern - Wissenschaftler und Praktiker - prüfen und bewerten 
seit 1954 Spielzeug: von der Babyrassel bis zum Experimentiermaterial. 
Sie arbeiten ehrenamtlich und unabhängig von Spielwarenindustrie und -handel. 

Ihre Empfehlung "spiel gut" besagt, daß dieses Spielzeug mit Kindern erprobt 
und von Fachleuten geprüft wurde - mit positivem Ergebnis. 
Ihre Kriterien: Spielwert, Material, Verarbeitung, Konstruktion, Sicherheit, 
Umweltverträglichkeit, Gestaltung, Größe, Menge, Verpackung, Qualität der 
Anleitung, für welches Alter geeignet.

Spiel und Spielzeug als Erziehungshilfe?
Spielen bedeutet auch immer lernen. Nicht durch Belehrung, 
sondern durch eigene Erfahrung - die wirksamste Form des 
Lernens in der Kindheit. Körperliche und geistige Beweglichkeit, soziales Verhalten, 
Phantasie, logisches Denken, planvolles Handeln, Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer, 
Freude am Tätigsein und manches mehr können im Spiel entwickelt werden und ein Leben 
lang wirksam bleiben: tagtäglich, bei der Arbeit ebenso wie in der Freizeit und in 
vielen anderen Situationen.

Spielen lernen? 
Aber auch spielen will gelernt sein. Die jedem gesunden Kind angeborene Spielbereitschaft 
kann sich nur mit behutsamer Hilfe, Anregung und Ermutigung zur Spielfähigkeit entwickeln. 
Auch gutes Spielzeug kann dabei helfen, aber nur, wenn Können und Interessen des Kindes 
bei der Auswahl bedacht werden.

spiel-gut-Ratgeber geben Antwort auf alle wichtigen Fragen.

© spiel gut Arbeitsausschuss Kinderspiel & Spielzeug e.V.

In order to provide you with the best possible service we use cookies.